ADOLF SÜDKNECHT erneut für Theaterpreis nominiert!

Familie ADOLF SÜDKNECHT außer Rand und Band!
Gerade wollte sie sich aus dem Horns verabschieden, um sich auf die Suche nach dem verlorenen Sommer zu machen, als sie von ihrer Nominierung für den mit EUR 5.000,- dotierten Leipziger Bewegungskunstpreis 2013 als eine von fünf Theaterproduktionen erfuhr. Er wird für herausragende Leistungen bei Inszenierungen der aktuellen Spielzeit vergeben.
Adele fiel in eine Sofortohnmacht, Anton kriegte sich nicht mehr ein und Adolf verstand die Welt nicht mehr. Sobald sie sich erholt haben, werden sie die Koffer wieder auspacken müssen. Am 12. Juli 2013 werden sie unmittelbar vor der Bekanntgabe des Preisträgers eine Sonderfolge im "Lindenfels Westflügel" spielen, um sich zu präsentieren.
Darauf einen Allasch!
13_HornsErben_AdolfSüdknecht-TheImprovisedAlternate-History-Show_Copyright2013_FotoArminZarbock_AlleRechteVorbehalten_

2 Kommentare

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>